VERLAGS-HISTORIE

  • 3. April 1964 Gründung Verlag Beleke KG durch den 34-jährigen Verleger Norbert Beleke. Entwicklung des so genannten "Photo-Card-Verfahrens“ (Produktionsverfahren für Verzeichnismedien mit rund 50% Einsparung der Satzkosten) durch Norbert Beleke und Eintragung als Patent
  • 1966 Umzug von der Jägerstraße in Essen zum jetzigen Firmensitz, Kronprinzenstraße
  • 1977 Nobert Beleke erwirbt den Lübecker Verlag Schmidt-Römhild – Deutschlands ältestes Verlags- und Druckhaus seit 1579, bekannt für Telefonbücher, Bildbände, Fachzeitschriften, Loseblattwerke, Polizeiliteratur und das legendäre "WER IST WER? – DAS DEUTSCHE WHO’S WHO©“ 
  • 1980 Norbert Beleke erwirbt das Hansische Verlagskontor H. Scheffler, Lübeck, mit dem Flaggschiff, der Fachzeitschrift “Kinder- und Jugendarzt“. Bekannt ist der Verlag u.a. auch für Kongressveranstaltung im Bereich Medizin
  • 1983 Gründung des ELVIKOM Film-Verlags mit Schwerpunkt Pädiatrie 
  • 1998 Branchenportal www.gewusst-wo.de geht online
  • 1999 Auszeichnung “Special recommendation“ für die CD-ROM "gewusst-wo“ durch den Europäischen Adressbuchverleger-Verband EADP (heute SIINDA)
  • 2002 Silber-Auszeichnung für gewusst-wo.de durch den VDAV – Verband Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien 
  • 2004 Norbert Beleke übernimmt den Aachener Wendler Verlag ("Das Örtliche“ für neun Städte und Regionen). – Gold-Auszeichnungen für das "gewusst-wo Berlin“ durch den VDAV und durch den EADP (heute SIINDA), "Award Business to Consumer“
  • 2005 Silber-Auszeichnung für das "gewusst-wo Hansestadt Wismar und Umgebung mit Altstadt-Spiegel“ durch den VDAV 
  • 2006 Aus Verlag Beleke KG wird Verlag Beleke GmbH 
  • 2008 Gold-Auszeichnung für den Rechtsberatungs-Spiegel Berlin, Silber-Auszeichnung für gewusst-wo.de und Silber-Auszeichnung für die Onlinekooperation gesundheitsstadt-berlin.de durch den VDAV
  • 2009 Bundesweite Online-Präsenz des Branchenportals gewusst-wo.de
  • 2015 Die App "gewusst-wo“ ist im App Store und unter Google Play erhältlich 
  • 2017 über 30 lieferbare Titel in der Kategorie Bildbände/Regionalia und rund 50 Titel der Kategorie gewusst-wo/Verzeichnismedien in ca. 60 deutschen Städten, Gemeinden und Wirtschaftsräumen
INSIDER - Die Hauszeitschrift von 1994

INSIDER - Die Hauszeitschrift von 1994